Ukrainer und Moldauer mit ihrer jüdischen Geschichte verbinden – und mit ihren Nachbarn

Scrollen Sie nach unten, um mehr zu erfahren…

Meilensteine des Trans.History-Projekts

Ukraine

Sechs Seminare

Wir haben bislang sechs Training-Seminarefür mehr als 200 Teilnehmer*innen in der Ukraine durchgeführt

Eine Ausstellung

Unsere zweisprachige Wanderausstellung „The Ukrainian Jewish Family Album“ wurde an über 30 Orten in der Ukraine mehr als 20.000 Menschen gezeigt

Drei Filme

Wir haben drei Multimedia-Kurzfilmeüber ukrainische Biografien produziert

Moldowien

Drei Seminare

Wir haben bislang vier Training-Seminarefür mehr als 140 Teilnehmer*innen in Moldawien durchgeführt

Eine Ausstellung

Unsere zweisprachige Wanderausstellung „The Moldovan Jewish Family Album“ wurde an 17 Orten in Moldawien mehr als 5.000 Menschen gezeigt

Zwei Filme

We have produced two multi-media short films about Moldovan biographical stories

Was unsere Teilnehmer*Innen sagen…

„Klischeemuster können durch Information, Aufklärung und einen persönlichen, emphatischen Ansatz herausgefordert werden. Trans.History bietet all diese Komponenten. “

Marina Anghel, Ungheni, Moldawien

„Das Trans.History-Projekt ist äußerst praxisorientiert und konzentriert sich auf die Bedürfnisse der Pädagogen und die Interessen der Schüler*innen. Der transnationale Ansatz und die Bildungsinstrumente sind universell und darauf ausgelegt, Menschen, Städte und Länder zu vereinen. “

Andriy Koshelnyk, Kiew, Ukraine

Letzte Neuigkeiten

Keine Beiträge gefunden.

Die Orte des Trans.History-Projekts

Klicken Sie auf die Marker, um mehr zu erfahren